Gedanken zum Leben

W
E
I
S
H
E
I
T
E
N
??

Da gibt es also diese riesig große Welt, nein nicht nur die Erde, das ist "unsere" Welt, es gibt dieses unendliche Universum mit seinen unzähligen Galaxien. Jede enthält wiederum eine riesige Zahl von Sonnensystemen. In einem von diesen gibt es irgendwo am Rande unserer Milchstraße den Planeten Erde, "unsere Welt". Jetzt ließe sich lange darüber philosophieren, was das denn heißt: "unsere Welt". Mit welchem Recht bezieht der Mensch das immer nur auf sich? Der homo sapiens nimmt sich immer noch viel zu wichtig, wenngleich er bis auf einige Herren in Rom schon viel gelernt hat.

Für mich ist der Mensch ein Zufall der Natur, der zu intelligent und gleichzeitig zu verstört ist, um diese Tatsache einfach so hinzunehmen. Er sucht nach Erklärungen und das tue ich auch. Allerdings anders als das mancher andere tut.

Der eine oder andere Satz ist einfach ein Gag, andere führen vielleicht zum Schmunzeln und/oder zum Nachdenken.

Schule

Der Job als Lehrer ist ja toll, wenn es bloß die Schüler nicht gäbe.

Lehrer bekommen Ferien, damit sie auch mal richtig arbeiten können.

Älterwerden

Älterwerden geht am einfachsten, wenn man die zunehmenden Bewegungseinschränkungen als Arbeitserleichterung betrachtet.

Älterwerden ist praktisch. So werden motorische Ungeschicklichkeiten, zum Beispiel beim Eincremen des Gesichts, beim Mann durch ein größer werdendes Gesicht ausgeglichen.

Gott und die Welt

Gbt es eigentlich ein Leben vor der Geburt?

Wenn der Mensch ein göttliches Wesen ist, warum hat er dann mit dem aufrechten Gang auf Dauer so viele gesundheitliche Probleme?

Es wird noch Leben auf der Erde geben, wenn es keine Menschen mehr gibt. Und dafür muss der Mensch gar nicht sündigen.

Schuf Gott den Menschen nach seinem Vorbild oder doch eher umgekehrt?

Auch Väter sind Söhne

Väter zeugen Söhne, um zu sehen, wie sich die eigenen Fehler wiederholen können.

Söhne haben Väter, damit sie jemanden haben, den Sie für ihren Bockmist verantwortlich machen können.